Höhlenwohnungen Langenstein

Landkreis Harz

Etwa 6 km südlich von Halberstadt am Harz sind die Höhlenwohnungen in Langenstein ein einzigartiges Zeugnis von Wohnkultur. In den Jahren 1855-1858 schlugen junge Landarbeiterfamilien mit Hammer und Meißel insgesamt zehn Felsenwohnungen aus dem Sandstein. Alle Wohnungen bestanden aus Wohnzimmer, Schlafstube, Kinderzimmer und Vorratsraum. Allerdings bestand diese Wohnsituation nicht sonderlich lange. Bereits zwischen 1900 und 1910 zogen Ihre Bewohner wieder aus. In den darauffolgenden Jahren nutzten die Anwohner die Höhlen als Vorratskeller und Viehställen.